Raum für die Eigene Begegnung
Raum fürdie EigeneBegegnung

Kunsttherapie

Was ist Kunsttherapie...

Kunsttherapie ist eine handlungs- und erlebnisorientierte Therapieform, die mit inneren und äußeren Bildern arbeitet.

Ihre Besonderheit liegt im Wesen der entstehenden Bilder, denn diese stellen neben der Sprache eine zusätzliche Ausdrucksmöglichkeit dar.

Wer künstlerisch tätig ist, ist aktiv handelnd, was dazu anregen kann, alte verschüttete Kraft- und Energiequellen wieder zu entdecken. Beim Gestalten und Experimentieren können neue Verhaltensweisen gefunden und erprobt werden.

Das künstlerische Tun hilft dabei, die Wahrnehmung und den Blick zu schärfen oder frei zu bekommen für Neues und für sich selbst. Dadurch entwickeln sich neue Ansichten, Einsichten oder Lebensperspektiven.

Somit sind die Gestaltungen in der Kunsttherapie ein mögliches Tor mit Blick ins eigene Ich. Denn in der Kunsttherapie geht es letztendlich auch darum, unbewusste innerpsychische Zusammenhänge und ihre Auswirkungen auf das eigene Verhalten zu erkennen und somit neue Wege für sich zu entdecken.

 

Kunsttherapie unterstützt

  • Kinder und Jugendliche als Entwicklungsförderung bei Schwierigkeiten der sozialen Integration
  • Erwachsene in Krisen-, Konflikt oder belastenden Lebenssituationen
  • bei Krankheitsbewältigung
  • bei psychischen Erkrankungen
  • bei dem Gefühl nur noch zu funktionieren und unter Stress zu stehen
  • bei neuen Herausforderungen und Lebensentscheidungen
  • sich selbst, und neue Blickwinkel von sich zu entdecken

Durch die Kunsttherapie lernen Sie innere Bilder

  • wahrnehmen
  • ausdrücken
  • verändern
  • weiter entwickeln

Die Kunsttherapie hilft

  • sich vom inneren Druck zu befreien
  • verborgene kreative Kräfte zu aktivieren
  • Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl aufzubauen
  • heilende Prozesse einzuleiten
  • psychische Stabilität zu erlangen
  • Lebensfreude zurück zu gewinnen