Raum für die Eigene Begegnung
Raum fürdie EigeneBegegnung

Die Neurographik

Die Neurographik ist eine kreative Transformationsmethode

 

für Einschränkungen und die Modellierung von Lösungen bei Aufgaben, die mit effektiver Kommunikation, Zukunftsgestaltungsstrategien, Zielsetzung und Erfolgsstrategien und mit der Bildung von Ergebnissen verbunden ist.

 

Es ist eine Art Zeichnen in der wir graphische Elemente und leicht erlernbare Techniken einsetzen. Im Vordergrund steht auch nicht, ein „Kunstwerk“ schaffen zu wollen, sondern es geht um den Prozess des Zeichnens an sich. Dabei fügen wir unregelmäßige, neurographische Linien und einfache geometrische Figuren zu einem harmonischen Gesamtbild zusammen, das dazu noch einen positiven Effekt von Achtsamkeitsübungen und Meditation haben kann.

 

Durch die Zeichnung nehmen wir Einfluss auf unser gesamtes System und es vereint Dinge und Aspekte, die unser logischer Verstand vorher nicht erkennen und zusammenbringen konnte. Wir „erzeichnen“ uns buchstäblich neue Gedanken, neue Denkstrukturen und neue Ideen für die Lösung unserer Probleme und es ermöglicht es uns dieses zu verwandeln - es ist pure Kreativität!

 

Die Neurographische Linien imitieren die Linienführung in der Natur wie man sie bei Nervenzellen, Adern, Bäche und Flüsse sehen kann und die sich so wie Wurzeln und Äste in ungleichmäßigen Linien durch ihre Umgebung schlängeln.

 

Die Methode wurde vom russischen Architekten, Künstler, Business-Trainer und Professor der Psychologie Pavel Piskarev entwickelt. Sie basiert auf Erkenntnissen der Neuropsychologie, analytischen Psychologie, Gestaltpsychologie, Sozialpsychologie und modernen Management-Theorien.

 

 

Raus aus dem Gedankenkarusell